How-To SEDU lights

Addon RGB-LEDs und Taster

Hier eine erste, einfache Addon-Platine für das SEDU-Board. Diese Platine ist als Prototyp zur Entwicklung von RGB-LED-Anwendungen gedacht. Zwei RGB-LEDs werden über insgesamt 6 PWM-Kanäle angesprochen. Da in den meisten kompatiblem Prozessoren nur vier Hardware-PWM-Kanäle verfügbar sind, muss mit Software-PWM (oder auch BAM) gearbeitet werden.

Neben den LEDs im PLCC6-Format wurden noch zwei Taster als Eingabe-Elemente auf der Platine untergebracht. Ein Kondensator sorgt für eine gewisse Entprellung.

2xRGB-LED, 2xTaster

Die Verbindung zum SEDU-Board wird über ein 10-poliges Flachbandkabel hergestellt. Auf der Zusatzplatine wird das Kabel fest angelötet. Am anderen Ende wird ein Pfostenstecker angebracht. Damit kann das Zusatz-Board einfach an einen beliebigen Port des SEDU angeschlossen werden. Im Programm muüssen dann die entsprechenden Ports angesprochen werden.

Durch diesen Aufbau wird es möglich, mit einer einseitigen Platine von ca. 36x36mm zu arbeiten.

Es können beliebiger RGB-LEDs im PLCC6-Format verwendet werden. Die Dimmensionierung der Vorwiderstände ist dann ggf. anzupassen. Der maximale Strom je IO-Port am Mikrocontroller beträgt 40mA. Die Anpassung über die Vorwiderstände sollte bei Standard-RGB-LEDs wie denen von Samsung so erfolgen, dass ein Strom je Kanal von 20mA nicht überschritten wird. Der maximal zulässige Strom über alle Ports beträgt 200mA bei der PDIP-Version und 400mA im TQFP-Format.

RGB-Taster-Addon

RGB-Taster-Addon Schaltung

 

 

 

 

 

Download

SEDU-Addon-RGB

Kommentar hinterlassen

*