How-To SEDU lights

FAQ zur SEDU-Ambilight Sammelbestellung

Im Computerbase-Forum wird/wurde eine Sammelbestellung für das SEDU-Ambilight mit PIX-Stripes initiiert. Inzwischen werden die Pakete ausgeliefert. Kurz ein paar Hinweise zur Auslieferung bzw. zur Konfiguration:

  • SEDU wird mit 500kBaud im Standard geliefert, für die Nutzung unter Windows/Atmowin muss man den Jumper auf dem SEDU-Board entfernen, dann arbeitet das SEDU mit 250kBaud (256kBaud möglich)
  • alle SEDUs werden mit der Firmware V3.x geliefert, die bis zu 256 Kanäle unterstützt; unterschieden wird dies im Kenn-Byte des miniDMX-Protokolls (A1=64 Kanäle, A2=170 Kanäle, B0=256 Kanäle jeweils maximal)
  • AtmoWin kann meines Wissens nach nur mit 64 Kanälen umgehen (Kenn-Byte A1)
  • das SEDUsetup-Tool meldet mit dieser Firmware falsche Daten, kann aber trotzdem zur Konfiguration genutzt werden, es werden nur die aktuell eingestellten Werte nicht ausgelesen (Stand 31.5.12)
  • um das SEDUsetup nutzen zu können, muss mindestens ein PIX-Stripe mit Spannungsversorgung angeschlossen sein
  • die Farbreihenfolge ist schon richtig voreingestellt; zum Test am besten das standalone-Programm „Testbild“ verwenden, es sollten nacheinander weiß, schwarz, rot, grün, blau … zu sehen sein (8 Pixel), dann stimmt die Reihenfolge
  • das Standard-Programm, was beim Anstecken läuft, ist die „rote Welle“

Kommentar hinterlassen

*