PIX-Stripes SEDU Ambient Light

Vorstellung: SEDU-Lights – Ambient Light mit PIX-Stripes

PIX-Stripe V2
geschrieben von Krautmaster

Ambilight LED Stripes:

Hallo zusammen

ich nutze meine Chance hier ein neues Ambilight Setting vorzustellen das hier auf CB vorgestellt und entwickelt wurde.

Lauffähig auf:
Windows / Linux / DreamBox 7020HD/DM500HD/DM800(se)HD/DM8000/VU+/ET 9×00 und 5×00

Doku / How To:
http://www.sedu-board.de/category/sedu-ambilight/

Es handelt sich um 12 cm lange, schlanke RGB LED Streifen mit einzeln ansteuerbaren LEDs, dabei werden gute hochwertige Samsung RGBs verbaut, keine China Ware.

Geringe Auflage, made in Germany, lieferbar ab Ende Mai.

Die Platinen sind dank Eckplatinen und Netzteilbuchse absolut Lötfrei steckbar und jede LED entspricht einem Kanal.

Skalierbar bis auf 256 Einzel-Kanäle

Demo Videos:


(sehr schnell eingestellt, empfehle ein Softeres Setting fürs daily movie schaun)

oder meinem Kanal hier

Krautmaster86 – YouTube

Produktbilder:

neu: Gerade mit Kabel (Flexibel) zur Verbindung von Ecken / Stellen die nicht direkt gesteckt werden können

das Ganze mal zusammengesteckt

und noch in der antistatischen Verpackung wie geliefert.
(als empfindlich würde ich die Platinen nicht bezeichnen)

und nochmal ein Video mit Film Intro:

Farben kommen durch die HandyCam nicht ganz raus.

was braucht ihr?

Ein kompatibles Gerät:

Windows, Ubuntu o.Ä. , OSX, zahlreichen Receivern wie
DM500HD, DM800HD, DM8000, VU+DUO, VU+SOLO, VU+ULTIMO, ET9000

ALLE ARTIKEL FINDET MAN HIER:

Kategorie SEDU Lights im Shop

Was braucht man / was soll man bestellen:

Fall 1: Flache TV Rückseite, Platinen flach steckbar

Zunächst sollte man seinen TV vermessen, Höhe / Breite durch 12 cm teilen.

Beispiel:

TV = 1050mmx700mm
1050mm / 120mm = 8,75 ==> 8 Platinen in der Breite
700mm / 120mm = 5,83 ==> 5 Platinen in der Höhe

Anzahl Platinen = 2×8 + 2×5 = 26

Erwartete Max Strom:

26 Platinen * 3 LED * 0,054A 4,212A
==> 5A Netzteil da 4 A zu schwach.

In diesem Beispiel also:

1x VersorgerPlatine zum Anschluss von Sedu Board und Netzteil
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Spannungsbuchse LED516s

3x Eckplatinen
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Eckverbinder LED516e
(Wie gerade nur mit angewinkelter Steckverbindung)
1x Netzteil 5A (da mehr als 4A erwarteter Verbrauch)
http://shop.led-studien.de/product_i…l-5V—5A.html
ein 5A Netzteil (da ~4,68A erwarteter Strom)
5A-Netzteil derzeit nicht lieferbar, bitte 6A-Version bestellen.
1x SeduBoard
LED-Studien Online Shop – SEDU-Board „Ambilight“ V2 LED513
(Controller, Firmware updatebar über USB)

Fall 2: (mehr als 5A) Flache TV Rückseite, Platinen flach steckbar 

Zunächst sollte man seinen TV vermessen, Höhe / Breite durch 12 cm teilen.

Beispiel:

TV = 1300mmx780mm
1300mm / 120mm = 10,8 ==> 10 Platinen in der Breite
780mm / 120mm = 6,5 ==> 6 Platinen in der Höhe

Anzahl Platinen = 2×10 + 2×6 = 32

Erwartete Max Strom:

32 Platinen * 3 LED * 0,06A 5,76A
==> 6A Netzteil da 5 A zu schwach.

In diesem Beispiel also:

1x VersorgerPlatine zum Anschluss von Sedu Board und Netzteil
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Spannungsbuchse LED516s

3x Eckplatinen
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Eckverbinder LED516e
(Wie gerade nur mit angewinkelter Steckverbindung)
1x Netzteil 6A (da mehr als 4A erwarteter Verbrauch)
http://shop.led-studien.de/product_i…–8A–60W.html
1x SeduBoard
LED-Studien Online Shop – SEDU-Board „Ambilight“ V2 LED513
(Controller, Firmware updatebar über USB)

Fall 3: (mehr als 6A) Flache TV Rückseite, Platinen flach steckbar 

Zunächst sollte man seinen TV vermessen, Höhe / Breite durch 12 cm teilen.

Beispiel:

TV = 1300mmx900mm
1300mm / 120mm = 10,8 ==> 10 Platinen in der Breite
900mm / 120mm = 7,5 ==> 7 Platinen in der Höhe

Anzahl Platinen = 2×10 + 2×7 = 34

Erwartete Max Strom:

34 Platinen * 3 LED * 0,054A 5,508A
==> (8A Netzteil + 2 Wago Platinen da 6 A an der Buchse eigentlich nicht erlaubt, auf eigene Verantwortung testen…)

In diesem Beispiel also:

1x VersorgerPlatine zum Anschluss von Sedu Board und Netzteil
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Spannungsbuchse LED516s

3x Eckplatinen
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Eckverbinder LED516e
(Wie gerade nur mit angewinkelter Steckverbindung)
1x Netzteil 8A (da mehr als 6A erwarteter Verbrauch)
http://shop.led-studien.de/product_i…–8A–60W.html
ein 8A Netzteil klemmbar über Wago klemmen

1x SeduBoard
LED-Studien Online Shop – SEDU-Board „Ambilight“ V2 LED513
(Controller, Firmware updatebar über USB)
2x Gerade mit Wago Klemme zur Einspeisung an 2 Stellen
LED-Wago Platinen
(es werden 2 WAGO gerade gebraucht werden um das Netzteil anzuklemmen! Es wird dringend empfohlen möglichst weit getrennt an 2 Stellen einzuspeisen!)(bei diesem 5,5A Setting könnte man es auch auf eigene Verantwortung mit einem 6A Schaltnetzteil versuchen:
http://shop.led-studien.de/product_i…l-5V—6A.html
Der typische Verbrauch ist ohnehin etwas niedriger  )

Fall 4: schräge TV Rückseite, Platinen flexibel zu verbinden

Zunächst sollte man seinen TV vermessen, Höhe / Breite durch 12 cm teilen.

Beispiel:

TV = 900mmx550mm
900mm / 120mm = 7,5 ==> 7 Platinen in der Breite
700mm / 120mm = 4,58 ==> 4 Platinen in der Höhe

Anzahl Platinen = 2×7 + 2×4 = 22

Erwartete Max Strom:

22 Platinen * 3 LED * 0,054A 3,564A
==> 4A Netzteil

In diesem Beispiel also:

1x VersorgerPlatine zum Anschluss von Sedu Board und Netzteil
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Spannungsbuchse LED516s

3x Eckplatinen
LED-Studien Online Shop – PIX-Stripe – Eckverbinder LED516e
(Wie gerade nur mit angewinkelter Steckverbindung)
4x gerade Platinen mit Kabel
PIX-Stripe – flexible (Eck-)Verbinder
(gerade Platinen)
1x SeduBoard
LED-Studien Online Shop – SEDU-Board „Ambilight“ V2 LED513
(Controller, Firmware updatebar über USB)

 

 

How-To’s

 

Aufbau

http://www.sedu-board.de/sedu-hardware/howto-aufbau-hardware/

Windows (XBMC + Boblight)

http://www.sedu-board.de/sedu-ambilight/howto-windows-boblight-xbmc/

Windows + Atmowin

http://www.sedu-board.de/sedu-ambilight/howto-windows-atmowin/

Linux (Boblight)

http://www.sedu-board.de/sedu-ambilight/sedu-ambilight-linux-boblight/

Dreambox / VU

http://www.sedu-board.de/category/sedu-ambilight/

26 Kommentare

  • Hallo,

    ich habe eine Frage.

    Wird das SEDU-Ambilight-System mit dem Mac OS X funktionieren?

    Wenn ja, gibt es irgendwo eine Anleitung dafür?

    Danke.

  • Danke für den Beitrag, bin kurz davor mir die Komponenten zu bestellen.

    Allerdings frage ich mich gerade, ob man das SEDU-Ambilight System irgendwie bequem ausschalten kann, per Fernbedienung oder auch automatisch wenn man den Fernseher ausschaltet?

    • wenn kein Signal über USB kommt dann ist das Ambilight praktisch ausgeschalten bzw.

      Man kann optional einen Deko Modus im SeduBoard hinterlegen (einstellen am PC) – dann leuchten die LEDs auch ohne USB Signal in der gewünschten Farbe oder Fading… dann muss man das Netzteil iwi abschalten, einen Schalter einbauen oder eine Steckerleiste mit Schalter. Es gibt auch günstige Steckerleisten mit Fernbedienung.

      • tolle entwicklung, ich werde mir das auch bestellen !

        was einfach noch super wäre…da ja keine PS3 oder BluRay-Player Unterstützung da ist…wenn man „manuell“ oder per kleiner Fernbedienung das Sedu-Board anschalten kann, auch wenn der HTPC oder Linux-Receiver aus ist … also eine art fernsteuerung mit farbwahl. so wie es das rgbcontroller gerät im shop_http://shop.led-studien.de/product_info.php/info/p156_8-Zonen-RGBW-Controller-full-touch.html

        wäre das möglich, diese geräte zu kombinieren ?

        danke,
        sonne

        • Derzeit kann man ja ein standalone-Programm einstellen, was immer abgespielt wird, wenn kein Signal anliegt. Man muss dazu nur das SEDUlight einschalten. Eine IR-Fernbedienung existiert derzeit noch nicht, ist aber eine gute Idee für eine neue Generation des SEDU.

          Die Kombination mit dem 8-Zonen WLAN-Controller ist leider nicht möglich, da dort normale Flexbänder angeschlossen werden.

          • Ist denn eine neue Generation vom Sedu-Board gerade in der Entwicklung, auf die man dann noch warten sollte ? Oder wäre so eine „Fernsteuerung“ nachrüstbar für die aktuelle Version ?

          • Nachrüstbar ist sowas nur, wenn man die Firmware dafür schreibt. Rein von der Hardware her ist so ein IR-Empfänger kein Problem. Aber das wird sicher von uns nicht kurzfristig gemacht. Ein neues SEDU-Board wird schon noch einige Monate dauern, bis es fertig ist.

    • Falls man mit einem PC und direkt dem PC-Netzteil arbeitet, also auch für die Versorgung der LEDs, wird das ja automatisch beim Ausschalten des HTPC mit ausgeschaltet.

      Bei dieser Variante muss man aber unbedingt sicher stellen, dass das Netzteil im PC über genügend Reserven auf der 5V-Leitung besitzt.

  • Hallo!

    Wo finde ich eine Beschreibung der Belegung für diese 6 Pins?
    — Ich habe noch Reste von LED-Streifen mit 4 Pins hier liegen, die sich ergänzen lassen müssten.

    Vielen Dank!

    Gruß,
    Marcus

  • Hi
    Möchte mir sedu-ambilight zulegen
    Mein tv steht auf n Sideboard und der Fuß stört
    Nun meine frage muss man unbedingt den Ring schließen ????
    Habe jetzt für unten 2links und 2 rechts bestellt würde es trotzdem Funzen oder muss die beiden enden mit ein Stück Kabel verlöten
    ….???????

  • Kann man auch direkt zu dir @ Krautmaster Kontakt aufnehmen ?Ich habe absolut nicht den nötigen Sachverstand um das auch wirklich richtig einzukaufen und geschweige evt Lötarbeiten durchzuführen. Benötige also Hilfe. Die Videos oben sind absolut überzeugend und ich hätte das auch gerne. Dreambox 8000 und VU Uno sind vorhanden.

  • Hallo,
    ist es egal, welches Netzteil ich nehme?
    Würde ein Netzteil von einem laptop nehmen wollen. Meine max Ampere zahl bei meinem Aufbau beträgt 4A.
    Geht das, oder gibt es dann eine Überspannung?

  • Hallo zusammen,

    super Projekt, welches ich gerne auch bei mir realisieren würde.

    Wie sind die genauen Maße der Streifen? Die Länge beträgt 12 cm, wie aber sieht es mit der Breite aus (~1,5 cm) ?

    Wie groß ist der „Überstand“ in den Ecken? An den Eckverbindern wird ja nicht Kante-Kante gesteckt, sonder der Eckverbinder steht etwas über (~1,0 cm).

    • Die Platinen sind 12cm lang und 17mm breit. Der LED-Abstand beträgt 4cm. Das bedeutet, dass von der LED-Mitte bis zum Rand auch 2cm Abstand sind, so dass man nach dem Zusammenstecken wieder 4cm LED-Abstan hat. Der Überstand an einer Ecke ist dann automatisch da und sollte so 11-12mm sein.

  • Habe gerade Eure Seite entdeckt.
    Tool
    Kann jemand mir die komplette Satz zu besorgen für mein Panasonic Viera TX-P65VT20E 165,1 cm (65 Zoll) 3D 1080p HD Plasma Internet TV
    Werde mich freuen
    Zusammenbau werde mich trauen.
    Was wird mich das Kosten
    Danke

    • Nun, man kann sich eigentlich alles im Shop zusammen stellen, nur werden die PIX-Stripes erst ab ca. KW13 wieder verfügbar sein. Wie man das ganze aufbauet und die Berechnung der Platinen ist hier im Beitrag zu finden. Dort kann man sich recht gut an den 4 Fällen orientieren.

    • Kann ich nicht beurteilen, da ich es noch nicht in der Hand hatte. Das Prinzip wird ähnlich sein, nur dass Standard-Pixel mit Kabel verwendet werden.

Kommentar hinterlassen

*